Januar 27

endlich warm und kein regen (-:

so, die ersten flüge habe ich hinter mir und auch hier in cairns läuft alles easy. in dieser kleinen stadt selbst gibt es nicht allzuviel zu sehen, die meisten nutzen sie als hafen um für einen oder mehrere tag zum tauchen auf das great barrier riff zu fahren. es gibt eine ganze flotte von schiffen, die solche touren anbieten und noch viel mehr shops die sie verkaufen …

aber es hat, egal ob die sonne hinter wolken liegt oder nicht, ca. 33 grad und dass tut schon mal ziemlich gut. alle kleineren einschränkungen der gesundheit der letzten wochen sind wie weggeblasen. aber ins meer kann man hier im ort nicht einfach gehen, der küstenstreifen ist ein kleines biotop in dem auf einen ans watt erinnernden grund allesmögliche wächst.

dafür gibt es eine künstliche lagune mit frischem sand, duschen und life guardes. sieht doch fast aus, wie ein richtiger meeresstrand:

die bilder lassen sich überigens mit einem klick in gross darstellen und zum singapore betrag habe ich am ende schließlich auch noch ein beweisfotoeingefügt. die qualität der bilder ist zwar nicht besonders, aber als vorahnung gehen sie und die guten kommen dann später mit dem lichtbildvortrag.

so, die augen fallen mir jetzt immer öfterzu, ich muss ins bett, …




thomas molck

Verfasst 27. Januar 2005 von xthomas in category "au cairns

2 COMMENTS :

  1. By Sir ladybug beetle (Autor) on

    Bist Du sicher, dass das, was da am Strand steht, ein life guard Haeuschen ist. Es sieht eigentlich eher aus wie eine Geschuetzstation, mit Haubitze oder so auf dem Dach.
    Schwimm nicht in jeder Pfuetze. Pass auf Dich auf.
    Viel Spass noch.

Kommentare sind hier deaktiviert.