August 27

von likos nach chora sfakion und mit dem kajak auf’s meer

von likos laufe ich über finikas, loutro und glyka nera die küste entlang nach chora sfakion und am nächsten tag mit dem kajak nach marmara und durch die bucht von likos.

_MG_8802

alle bilder der wanderung von likos nach chora sfakion bei flickr >>

am freitag geht es mir besser, ganz weg ist die erkältung nicht, aber ich fühle mich fit genug für eine nicht so anspruchsvolle wanderung an der küste entlang. von likos geht es zunächst in die nachbarbucht finikas, ein schon in der bibel als phönix erwähnter ort wo das schiff das den apostel paulus als gefangenen nach rom bringen sollte schutz vor einem sturm suchen wollte:

„Da aber der Hafen ungeeignet war zum Überwintern, gab die Mehrzahl den Rat, auch von dort abzufahren, um wenn irgend möglich nach Phönix zu gelangen, einem Hafen von Kreta, der gegen Südwest und Nordwest offen liegt, und dort zu überwintern.“ (Apostelgeschichte 27,12)

_MG_8644   _MG_8646

_MG_8648   _MG_8654

von dort laufe ich um die kleine halbinsel zwischen finikas und loutro, auch mit schönen kleinen felsenbuchten und natürlich einer kapelle, nach loutro.

_MG_8661   _MG_8669

_MG_8681   _MG_8687

von dort geht es dann unterhalb der felsenküste am meer entlang weiter nach osten. nach der kapelle timos stavros komme ich zum glyka nera, dem „sweetwater beach“, weil hier aus quellen direkt am strand süsswasser fließt. hier nehme ich mein tägliches bad in meer und einen frappe auf dem „mermaid island“, einem kleinen anleger für die taxi-boote aus chora sfakion und loutro mit strandcafe.

_MG_8690   _MG_8702

_MG_8706   _MG_8705

_MG_8719   _MG_8713

_MG_8742   _MG_8759

_MG_8764   _MG_8767

nach dem glyka nera folgt noch ein kurzes, dafür aber um so wilderes stück weg durch die felsen, bis in an die straße nach chora sfakion komme und auf der straße bis in den ort laufe.

_MG_8776   _MG_8779

_MG_8782   _MG_8790

_MG_8795   _MG_8812

_MG_8821   _MG_8827

_MG_8833   _MG_8841

_MG_8848   _MG_8846

von hier fahre ich mit der kleinen fähre neptune zurück nach loutro. einige wolken sind von den bergen über das meer gezogen, so dass auf dem weg über den kleinen berg oberhalb von loutro mit diversen ruinen auf dem weg zurück nach likos leider fast keine sonne mehr scheint.

_MG_8856   _MG_8865

_MG_8872   _MG_8874

am samstag, dem letzten tag im „small paradise“ gehe ich es nochmal etwas ruhiger an, lese am kleinen felsenstrand und mache eine kleine kajaktour durch die bucht, erst von likos nach marmara wo die weissen marmorartigen felsen und kleine höhlen vom meer aus besonders eindrucksvoll sind und dann quer über die bucht zur halbinsel zwischen loutro und finikas und von dort dann an finikas vorbei zurück nach likos.

alle bilder von der kajaktour bei flickr >>

_MG_8885   _MG_8895

_MG_8905   _MG_8910

_MG_8929   _MG_8940

_MG_8946   _MG_8957

_MG_8960   _MG_8996

 




thomas molck

Verfasst 27. August 2016 von xthomas in category "gr kreta