September 2

lykos, marmara strand und aradhena schlucht

in den ersten tagen in nikos small paradise in lykos entspanne ich am strand, tauche, mache eine größere wanderung über marmara und durch die aradhena schlucht und eine kajak tour rund um die bucht.

_MG_1528

alle bilder von lykos und marmara bei flickr >>

am freitag unternehme ich nach der ankunft in lykos nicht mehr viel, geniesse die sonne am strand direkt vor nikos small paradiese, schwimme und tauche zwischen den felsen mit denen sich die bergige landschaft im wasser fortsetzt, beobachte die kleinen schwärme von fischen und lese weiter in „Perfection“ von katharina groth.

_MG_0972   _MG_0963

am samstag bin ich wieder fit für eine längere wanderung und starte zunächst an der küste entlang zu marmara strand am ausgang der aradhena schlucht, wobei ich vorher noch ein stück den berg auf der ostseite der schlucht hinaufklettere und von oben in die schlucht schaue.

_MG_0976   _MG_0980

_MG_0999   _MG_0988   _MG_0985

_MG_1006   _MG_1011

_MG_1015   _MG_1017

_MG_1032   _MG_1062

_MG_1105   _MG_1129

am strand springe ich nochmal ins meer und tauche zwischen den weissen felsen die tatsächlich an marmor erinnern und erkunde kleine höhlen in die man vom meer aus hineinschwimmen kann. danach starte ich dann die wanderung durch die aradhena schlucht.

alle bilder aus der aradhena schlucht und dem weg zurück bei flickr >>

_MG_1108   _MG_1116

_MG_1134   _MG_1142   _MG_1146

_MG_1150   _MG_1158

_MG_1167   _MG_1179

_MG_1163   _MG_1175   _MG_1183

_MG_1188   _MG_1207

_MG_1192   _MG_1198   _MG_1221

_MG_1231   _MG_1242

_MG_1237   _MG_1246

_MG_1260   _MG_1276

_MG_1280   _MG_1301

gut dreieinhalb stunden brauche ich für die fünfeinhalb kilometer durch die schlucht, teilweise klettere ich dabei über kleine felsformationen nach oben, am ende auch einmal mithilfe einer leiter, wobei es an der stelle einen alternativen weg gibt, bei dem man noch mehr höhenmeter bewältigen aber weniger klettern muss. am ende erscheint dann erst die aradhena brücke die bei jedem auto, das sie überfährt, mit de holzlatten die die fahrbahn bilden rattert wie ein zug. und ein stück hinter der brücke führen dann die letzten anstrengenden serpentinen auf beiden seiten der schlucht nach oben in das verlassene dorf aradhena, bevor es die brücke gab war das auch der einzige weg von anopoli nach aradhene.

_MG_1316   _MG_1322

_MG_1331   _MG_1339

_MG_1344   _MG_1354

_MG_1360   _MG_1364

an der brücke mache ich eine kleine pause bevor ich die schlucht über die brücke überquere und weiter laufe auf der strasse nach anopoli. nach norden ist das lefká óri gebirge, die weissen berge im westen von kreta mit 2453 meter hohen berg páchnes – nur 3 meter weniger als die höchsten berge kretas und griechenlands – gut zu sehen. jetzt geht es erstmal weiter über strassen, erst die strasse von aradhena nach anopoli und dann weiter auf der straße nach livaniana und in die lykos bucht. dabei habe ich am späten nachmittag nochmal herausragende ausblicke auf die küste der bucht von finikas, lykos und marmara und das am hang gelegene dort livaniana.

_MG_1373   _MG_1370

_MG_1382   _MG_1385

_MG_1389   _MG_1395

_MG_1398   _MG_1413

_MG_1408   _MG_1405

_MG_1423   _MG_1439

zwischendurch nehme ich eine abkürzung auf einem wanderweg und spare eine längere serpentine der strasse. danach überlege ich, ob ich den weiteren wanderweg nach livaniana nehme. der weg ist schön aber die sonne ist schon hinter den bergen im westen und bald beginnt die dämmerung. daher bleibe ich auf der bequemer zu laufenden strasse die sich in vielen serpentinen nach livaniana schlängelt. von dort nehme ich dann aber doch nochmal eine abkürzung herunter nach lykos wo ich kurz vor sonnenuntergang ankomme.

am sonntag gehe ich den tag dann ruhiger an, frühstücke lange und fahre dann am mittag mit einem kajak einmal rund um die bucht, zuerst nach finikas, dann zur landzunge die die bucht im süden begrenzte und von dort quer über die bucht zum marmara strand von wo aus ich nach einem kurzen bad im meer dann an der küste entlang zurück nach lykos fahre.

_MG_1450   _MG_1457

_MG_1465   _MG_1485

_MG_1489   _MG_1513

_MG_1520   _MG_1544   _MG_1556




thomas molck

Verfasst 2. September 2018 von xthomas in category "gr kreta