März 1

wüste auf fuerteventura

an meinem letzten ganzen tag fahre ich nochmal nach fuerteventura. diesmal mit der grossen armas fähre, die auch später noch zurück fährt. auf der überfahrt und im hafen von corralejo ist der himmel bedeckt, aber später wird sich das ändern. ich nehme nach der ankunft gleich den bus in richtung der inselhauptstadt puerte de rossario und fahre mitten in das naturs-chutzgebiet el jable im parque nacional de corralejo. die wüstenartige dünenlandschaft hat mich schon vor einem jahr fasziniert, diesmal unternehme ich eine ausgedehntere dünen- und strandwanderung über fünf stunden. erst durch die wüstenlandschaft nach süden richtung montaña roja. auf diesem wege begegne ich keinem anderen menschen und desto weiter ich mich von der bushaltestelle an den hotels mitten im naturschutzgebiet entferne, desto weniger andere fusspuren finde ich im sand. nach zwei stunden laufe ich dann hinunter zum meer und am meer entlang zurück nach corralejo. hier kann ich nun noch entspannt in der dämmerung im mojito’s beach club einen wein trinken, bevor ich die fähre um 20 uhr zurück nach lanzarote nehme.

_MG_9245 bilder fuerteventura >>



thomas molck

Veröffentlicht1. März 2013 von xthomas in Kategorie "es fuerteventura

Schreibe einen Kommentar