März 10

auf nach el hierro

eine woche nach el hierro, die süd-westlichste der kanarischen inseln die ich schon lange besuchen wollte. ich fliege nach gran canaria und von dort mit einer kleinen propeller-maschine der binter canarias weiter nach el hierro. für die woche leihe ich mir ein auto und fahre ans südende der insel, nach la restinga wo ich die woche wohne. am ersten tag erkunde ich den kleinen fischerort und die nähere umgebung.

_MG_1236

alle bilder vom flug und la restinga bei flickr >>

am dienstag geht es morgens um 8.35 vom flughafen düsseldorf los. weil es nicht viel teuerer war, fliege ich das erste mal in meinem leben in der buisiness class. neben einen platz in der ersten reihe mit freiem mittelsitz kann ich damit auch die lounges in düsseldorf und gran canaria nutzen.

der flug startet pünktlich, aber wegen des streiks der fluglots*innen in frankreich müssen wir einen umweg über die schweizer alpen und marseille fliegen.

_MG_1136
BEI MARSEILLE

aber ich bin entspannt, zwischen den flügen habe ich vier stunden aufenthalt auf gran canaria. da ist jetzt der zugang zur lounge mit getränken, einfachem essen und liegestühlen auf der terasse zum rollfeld sehr praktisch.

mit binter canarias geht es dann weiter mit einem schönen flug mit blick auf gran canaria, teneriffa, la gomera, la palma und am ende dann el hierro.

_MG_1148

mit dem auto klappt auch alles am flughafen und so bin ich am abend zum sonnenuntergang an der südküste in la restinga.

_MG_1219

ich habe ein super appartement mit dachterasse von der ich den ganzen hafen und das meer überblicke. es gab bei der ankunft noch etwas chaos, weil ich eigentlich das appartement im ersten stock gebucht hatte, der schlüssel aus dem schlüsselsafe aber auf das unter dem dach passte. dazu kam, dass die vermieterin nur spanisch sprach. aber mithilfe der nachrichtenfunktion von booking.com und internetübersetzungen konnte ich dann klären, das es auch im dachgeschoss wlan gibt und ich das appartement zu dem der schlüssel passt nehmen kann. nach den bildern hatte ich es nämlich eigentlich bei der reiseplanung schon buchen wollen, aber dann doch das andere genommen, weil es so aussah als gäbe es oben kein wlan. bei frühstück in der sonne mit ausblick freue ich mich auf jeden fall (bild oben).

den kleinen ort erkunde ich dann am mittwoch. er liegt hinter einer großen mole, die den kleinen fischerei- und sportboothafen schützt. auch gibt es diverse tauchangebote. an der straße am meer entlang gibt es drei restaurants, eine eisdiele und die bushaltestelle. an der hauptstraße vom meer hoch in den ort dann noch zwei supermärkte. in den nebenstraßen gibt es noch drei bis vier weitere reataurants, das wars dann aber auch schon. trotzdem wirkt der ort einigermaßen belebt.

_MG_1269
_MG_1282
_MG_1326
_MG_1361
_MG_1392
_MG_1388

direkt unter meinem appartement ist ein kleiner schwarzer strand und danach kann man weiter in den hafen und auf die mole laufen. es gibt auch ein größeres werftgelände auf dem viele yachten stehen. la restinga ist auch ein startpunkt für atlantiküberquerungen von europa in die karibik. ich laufe einmal auf die mole und dann zurück in den ort.

und weiter bis ans andere ende, wo weitere badmöglichkeiten gibt und dann ein ausgedehntes lavafeld beginnt. hier ist der punta de los saltos, der südlichste punkt spaniens und damit zumindest politisch auch europas. ich laufe ein stück an der wilden küste entlang und dann auf einem wanderweg wieder hoch zur straße nach la restinga.

_MG_1427
_MG_1472
_MG_1483
bahía de naos

die bahía de naos ist die bucht, in der kolumbus 1493 auf seiner zweiten fahrt nach amerika mit 15 schiffen ankerte bevor es weiter über den atlantik ging.

am späten nachmittag gehe ich  dann noch am strand vor meinem haus ins meer schwimmen. die zugänge zum baden sind hier auf jeden fall sehr angenehm ausgebaut. später am abend esse ich dann in einem der restaurants an der promenade mit fisch gefüllte paprika. insgesamt ist die speisekarte hier in den restaurants eher fischlastig, aber die paprika mit einer art mus mit fischstücken gefüllt schmeckt ganz lecker.



thomas molck

Veröffentlicht10. März 2023 von xthomas in Kategorie "es el hierro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

What is 7 + 13 ?
Please leave these two fields as-is:
IMPORTANT! To be able to proceed, you need to solve the following simple math (so we know that you are a human) :-)