Februar 18

ko phi phi

ein tag mit dem speedboot an die strände der insel ko phi phi, zwischen krabi und puhket. an bord entspannen, schnocheln, strände und den ort auf ko phi phi don erkunden.

_MG_2477

ko phi phi bilder bei flickr >>

eigentlich wollte ich ja einfach mit der fähre nach ko phi phi fahren und mich dort umschauen. am abend im hostel überredet mich eine angestellte, doch besser die tagestour mit dem speedboot für 1600 bath zu buchen. immerhin ca. 40 euro. sie meint sonst wäre das verlorene zeit, weil ich in den vier bis fünf stunden die ich mit der fähre auf der hauptinsel ko phi phi don hätte, die schönsten strände gar nicht sehen würde.

ich buche die tour und werde am freitag morgen um 8 uhr am hostel mit einem songthaew abgeholt und nach ao nang beach gefahren. die fahrt auf der luftigen ladefläche ist bei der sonne hier sehr angenehm. am strand warten schon die speedboote. das grosse ist schneller und das mit dem ich heute unterwegs sein werde.

_MG_2435

zunächst holen wir noch ein paar leute in railey west ab, dann geht es nach süden, vorbei am chicken island aufs meer. es tut richtig gut, auf dem offenen bug im wind zu stehen und das boot ist tatsächlich ziemlich schnell.

_MG_2439

erste station ist bamboo island, nördlich etwas vor ko phi phi. eine kleine insel mit wald und strand und vielen motorbooten und entsprechend vielen touristInnen. diese insel wurde vom tsunami 2004 ganz überspült.

ich laufe ein stück den strand entlang und durchs wasser um einen kleinen felsvorsprung, der bis ins wasser ragt und schon bin ich fast alleine 😉

_MG_2447
_MG_2450

weiter geht es nach ko phi phi wo wir zunächst an der viking höhle vorbeifahren. das gute an so einer tour ist natürlich, dass die schiffe schön nah ran fahren, so dass alle tolle fotos mit nach hause nehmen können. dafür gibt es auch eine kleine schlange von motorbooten die nacheinander nah vorbeifahren.

_MG_2459
_MG_2467

wir fahren an der hauptinsel ko phi phi don entlang bis nach ko phi phi leh im süden, wo wir am maya beach einen weitern stop machen.

_MG_2468
_MG_2479
_MG_2487

am maya beach wurden teile von „the beach“ gedreht, auch wenn davon heute nicht so viel zu spüren ist, angesichts ganz besonderes vieler boote, die heute hier anfahren. aber ein wenig fühle ich mich dann doch wie leo, wärend ich durch die dschungelwege laufe. auch hier gibt es natürlich ein geisterhaus. vielleicht hätte die strandkommune in „the beach“ auch eines bauen sollen, für die geister auf deren grund sie ihre hütten gebaut haben. dann wäre vielleicht alles anders gekommen 😉

_MG_2489
_MG_2491

von maya bay geht es weiter zur lohsamah bay, zum ersten schnochelauflug. und neben dem optischen reizen und den vielen kleinen nemo fischen ist es natürlich auch sehr angenehm, einfach mal ins wasser zu springen.

danach geht es zum im preis enthaltenen lunch zur hauptinsel ko phi phi don. ein nettes buffet mit verschiedenen thaigerichten, nach dem ich dann noch eine stunde durch den ort, den strand und den hafen auf der südseite und den strand auf der nordseite laufe.

_MG_2503
_MG_2504
_MG_2510

und die angestellte im hostel hatte recht, der ort hat zwar ein paar nette seiten, ist aber zum größten teil überlaufen und man bekommt vermutlich kaum einen eindruck von der schönheit der vielen strände von ko phi phi, wenn man nur hier herumgelaufen ist. nach der mittagzeit in ko phi phi don machen wir dann noch einen letzten stop zum schnocheln am monkey beach.

_MG_2526

nach der etwa 40-minütigen fahrt zurück zum festland legen wir – mittlerweile ist ebbe – im hafen von napparat thara an, von wo ich mit dem songthaew zurück nach krabi town gebracht werde.

_MG_2538

heute abend mache ich dann nicht mehr so lange, denn morgen geht es um 6.30 uhr weiter mit bus und schiff nach ko tao im golf von thailand.



thomas molck

Veröffentlicht18. Februar 2011 von xthomas in Kategorie "th krabi

1 COMMENTS :

Schreibe einen Kommentar