Februar 29

el guro und wasserfall im barranco de arure

kleine wanderung hoch ins valle gran rey bis nach el guro und von dort in den barranco de arure bis zum wasserfall.

_MG_4579

bilder von der wanderung nach el guro und in den barranco de arure bei flickr >>

auch samstag unternehme ich nicht viel. am vormittag setze ich mich wieder an den kleinen strand von la playa und lese weiter „die verratenen“ von ursula poznanski wieder eine düstere dystopie in der die besser gestellten menschen in spähren geschützt vor einer unwirtlichen natur leben während stämme und clans draussen bleiben müssen.

später laufe ich noch zum charco del conde wo ich im café óle pfannekuchen mit spinat und käse esse. später gibt es hier auch ein vegetarisches buffet aber heute habe ich gar nicht soviel hunger. das café wird von einer gruppe junger leute geführt und schon vor einem jahr hatte ich mich hier sehr wohl gefühlt.

dann trinke ich noch einen cappucino im alternativen bistro in vueltas und die besuche der netten cafés die ich beim letzten mal entdeckt habe vollständig zu machen. am abend geht es dann zum chor aus vueltas in die gomera lounge.

am sonntag ist mein erster plan, mit einem schiff rauszufahren aber das einzige schiff das auch nachmittags fährt hat sonntags pause. und für die früheren ausfahrten ist es natürlich schon zu spät nach dem frühstück. dann will ich mit dem bus ins obere tal fahren bis ich merke, dass sonntags auch nur zweimal am tag ein bus fährt, morgens und abends.

ich laufe dann hoch ins tal, zunächst zur busstation an der sonntags ein kleiner flohmarkt ist und dann weiter am barranco entlang zur ermita de los reyes. diesmal nehme ich einen kleine pfad durch einen sogenannten eselpark der mir donnerstag schon aufgefallen war. ein etwas schönerer weg leicht erhöht über dem barranco.

_MG_4504  _MG_4518

von der ermita de los reyes gehe ich dann quer durch den barranco nach el guro, einem kleinen ort dem man ansieht, dass einige aussteiger*innen und auswander*innen sich hier ihr zuhause geschaffen haben. schön verzierte wohnhäuser am hang, yogazentren, …

_MG_4538  _MG_4548

von el guro geht dann ein weg am hang entlang zum barranco de arure. wie im letzten jahr nutze ich nun einen nachmittag an dem wolken über dem tal liegen und sogar ein paar tropfen regen fallen für die kleine wanderung durch den barranco bis zunm wasserfall. ein weg immer an einem kleinen bach entlang auf dem man sich manchmal wie in einem mini-urwald.

_MG_4553  _MG_4563

_MG_4569  _MG_4571

_MG_4573  _MG_4574

_MG_4578  _MG_4586

am abend setze ich dann im abraxas in la puntilla mit teufelshuhn meinen weg durch alternative restaurants fort und auf dem rückweg nach la playa bleibe ich noch auf einem konzert in der casa la familia hängen. im „club social y cultural“ spielt HuRaban aus breslau bossa nova, flamenco, latino dances und anderes mit gitarre, violine, kontrabass und anderen instrumenten.

20160228_230632  20160228_222500



thomas molck

Veröffentlicht29. Februar 2016 von xthomas in Kategorie "es la gomera