August 26

segeln an der amalfi küste

in der letzten woche segele ich mit der windbeutel crew von agropoli nach amalfi, weiter über capri und den golf von neapel nach procida und ischia und zurück über den golf von neapel nach sant’agnello bei sorrento und wieder nach agropoli. einige gewitter ziehen durch, so das wir einen tag gar nicht segeln und an einem anderen vor anker ein gewitter abwarten, sonst gibt es aber auch viel sonne auf malerischen orten an der amalfi küste und auf den inseln.

_MG_2888

Lesen Sie weiter

August 23

napoli aeroporto

nach einer woche schönem segeln und einem letzten tag in neapel warte ich nun auf das boarding zurück nach düsseldorf. für einen like bei facebook oder fürs folgen bei twitter gibt es hier kostenloses internet. mehr berichte und bilder gibts von zuhause. den letzten tag habe ich dann doch lieber damit verbracht mir neapel vom castel sant’elmo von oben anzusehen und durch die Stadt zu laufen.

die törns der letzten Woche gibt schon bei  runtastic zu sehen.

 

August 14

venedig

mein zweiter besuch in venedig, diesmal zur zeit und im zeichen der 56. biennale, der vor 120 jahren ins leben gerufenen internationalen kunstausstellung in der stadt an der lagune. so stehen die tage vor allem im zeichen moderner kunst und etwas sightseeing am canale grande und auf den beiden türmen im zentrum der stadt.

_MG_1574

Lesen Sie weiter

August 10

paris

nun endlich ist es soweit, ich besuche zum ersten mal paris. fünf warme sommertage erkunde ich die stadt zu fuss und mit dem fahrrad. laufe an der seine und durch die kleinen strassen von marais, durch die tuilerien am louvre, fahre auf den großen boulevards und plätzen, steige auf den arc de triomphe und fahre auf den eiffelturm, verbringe stunden im centre pompidou, laufe über das viaduc des arts und über die friedhöfe père lachaise und am montmatre, fahre am canal entlang und durch den parc des buttes chaumont, …

_MG_1013  IMG_0863

Lesen Sie weiter

März 8

das letzte wochenende auf la gomera

am letzten wochenende ziehen wolken über den himmel des valle gran rey. am samstag wandere ich nochmal das tal hinauf und in den barranco de arure zum wasserfall, ein weg auf dem die sonne es auch bei wolkenlosen himmel nicht immer zum lauf des barrancos unter den baumwipfeln schaffe. am sonntag will ich eigentlich mit einem boot herausfahren um wale und delfine zu sehen, aber draussen soll es gegen mittag windstärke 5 werden und so fahren die schiffe heute nicht. aber am nachmittag wird es wieder etwas sonniger und ich lese nochmal in der sonne bei den steinen des charco del conde.

_MG_7226  _MG_7228

Lesen Sie weiter